Studio feuerfest

Für den bestehenden Gewerbehof wurden im Integrierten Entwicklungskonzept 2014 Maßnahmen festgelegt, die den Einzelhandelsstandort Fuhlsbüttler Straße stärken sollten.

Als Initialprojekt am Gewerbehof wird nun eine ehemalige Schamottesteinlagerhalle zum Studio feuerfest umgebaut. In diesem wird von der Familie Geister-Herbolzheimer auf ihrem Familiengrundstück ein Gästehaus mit sieben Zimmern geschaffen, das zusätzlich optimal ausgestattete Übungsräume für professionelle Musiker beinhaltet. Diese können tage- oder stundenweise angemietet werden. Durch diese Kombination aus Übungsräumen und Unterkunft bietet das Studio feuerfest optimale Bedingungen für Musiker auf Tournee. Damit wird ein Raum zum kreativen Arbeiten geschaffen, der in Hamburg oft fehlt.

Am 8. Juni 2107 wurde für das Studio feuerfest der Grundstein gelegt. Im Oktober 2017 ist geplant, den ersten Bauabschnitt im Rohbau fertigzustellen, so dass dieser im März 2018 eröffnet werden kann. Ein zweiter Bauabschnitt ist in Planung.

Inneraumperspektive

Bilder von der Baustelle

Copyright: Andrea Geister- Herbolzheimer

 

 

Verortung

Karte wird geladen - bitte warten...

Studio feuerfest 53.586621, 10.048445

 

Fotos von der Grundsteinlegung

Copyright: Andrea Geister-Herbolzheimer