Was macht eigentlich die VBG?

Beim Nachbarschaftstag der VBG bekamen die Besucherinnen und Besucher einen Blick hinter die Kulissen

Mit der Veranstaltung ÔÇ×Auf gute Nachbarschaft: Einblicke in die VBGÔÇť ├Âffnete am 25. Mai 2018 die gesetzliche Unfallversicherung VBG erstmalig ihre T├╝ren f├╝r den sogenannten Nachbarschaftstag. Mehr als 150 Nachbarinnen und Nachbarn aus Barmbek, Ehemalige sowie Familienangeh├Ârige der VBG-Besch├Ąftigten nutzten diese Gelegenheit, einen Blick in das Innere des 14-st├Âckigen Geb├Ąudes am Barmbeker Bahnhof zu erhalten. Neben verschiedenen Infost├Ąnde und Mitmachaktionen, freuten sich viele Besucherinnen und Besucher auf die Fahrt mit dem Fahrstuhl ins oberste Geschoss, wo sie einen einmaligen Blick ├╝ber den Stadtteil erlebten.

F├╝r jeden etwas dabei

Bei strahlendem Sonnenschein ├Âffneten sich die T├╝ren zwischen 15 Uhr und 18 Uhr der VBG in Barmbek. Das Interesse war gro├č: Etwa 150 Besucherinnen und Besucher nutzten die Gelegenheit sich an Info- und Mitmachst├Ąnden ├╝ber die einzelnen T├Ątigkeitsfelder der gesetzlichen Unfallversicherung zu informieren. Auf den ersten zwei Etagen des Geb├Ąudes war f├╝r jeden etwas dabei: Die einzelnen Stationen informierten ├╝ber Ausbildungsm├Âglichkeiten und die vielf├Ąltige Arbeit bei der VBG, Vorf├╝hrungen brachten den Besucherinnen und Besuchern die Themen Pr├Ąvention und Rehabilitation n├Ąher. Vieles konnten die G├Ąste auch selbst ausprobieren. Der Fokus lag dabei auf Inklusion: Zum Beispiel gaben Geb├Ąrdensprachdolmetscherinnen Einf├╝hrungskurse und hatten alle H├Ąnde voll zu tun. Beim Quiz ├╝ber Informationssicherheit & Datenschutz wurden ebenfalls viele neugierig. Hier erhielten Teilnehmer, beim erfolgreichen Bestehen, sogar eine Urkunde. ÔÇ×Ein erfolgreicher Tag mit sch├Ânen Geschichten und vielen neuen KontaktenÔÇť, berichtet Daniela Dalhoff, Leiterin der ├ľffentlichkeitsarbeit bei der VBG.

Barmbek von oben

Viele der Besucherinnen und Besucher nutzten ebenfalls den Nachbarschaftstag, um mit dem Fahrstuhl in den 14. Stock des VBG-Turms zu fahren. F├╝r diesen besonderen Tag wurde das Stockwerk f├╝r die G├Ąste ge├Âffnet. Aus den Fenstern des Dachgeschosses konnten die Besucherinnen und Besucher nicht nur Barmbek ├╝berblicken, auch die┬á Elbphilharmonie war in der Ferne gut zu erkennen.
Dalhoff freue sich sehr ├╝ber das Interesse der Barmbeker und ├╝ber die gelungene Veranstaltung: ÔÇ×Vielen Dank an alle, die diesen erfolgreichen Tag erm├Âglicht haben.ÔÇť

Top