Was macht eigentlich die VBG?

Beim Nachbarschaftstag der VBG bekamen die Besucherinnen und Besucher einen Blick hinter die Kulissen

Mit der Veranstaltung „Auf gute Nachbarschaft: Einblicke in die VBG“ öffnete am 25. Mai 2018 die gesetzliche Unfallversicherung VBG erstmalig ihre Türen für den sogenannten Nachbarschaftstag. Mehr als 150 Nachbarinnen und Nachbarn aus Barmbek, Ehemalige sowie Familienangehörige der VBG-Beschäftigten nutzten diese Gelegenheit, einen Blick in das Innere des 14-stöckigen Gebäudes am Barmbeker Bahnhof zu erhalten. Neben verschiedenen Infostände und Mitmachaktionen, freuten sich viele Besucherinnen und Besucher auf die Fahrt mit dem Fahrstuhl ins oberste Geschoss, wo sie einen einmaligen Blick über den Stadtteil erlebten.

An diesem sonnigen Tag reicht der Blick aus dem 14. Stock des VBG-Gebäudes weit über den Barmbeker-Stadtteil hinaus. (Quelle: VBG/Thomas Lorenz)
Neben den verschiedenen Stationen wurde auch das Gebäude mit den künstlerischen Elementen erkundet. (Quelle: VBG/Thomas Lorenz)
Das große beidseitige Interesse förderte den aktiven Austausch untereinander und sorgte für gute Gespräche. (Quelle: VBG/Thomas Lorenz)
An den verschiedenen Informationsständen kamen die VBG-Botschafterinnen und Botschafter mit den Gästen ins Gespräch. (Quelle: VBG/Thomas Lorenz)
Viele Anwohner von Barmbek nutzten den VBG-Nachbarschaftstag, um das Gebäude von innen kennenzulernen. (Quelle: VBG/Thomas Lorenz)
Großes Interesse fand der Gebärdensprachkurs mit Mitarbeiterinnen der VBG und Dolmetscherinnen. (Quelle: VBG/Thomas Lorenz)

Für jeden etwas dabei

Bei strahlendem Sonnenschein öffneten sich die Türen zwischen 15 Uhr und 18 Uhr der VBG in Barmbek. Das Interesse war groß: Etwa 150 Besucherinnen und Besucher nutzten die Gelegenheit sich an Info- und Mitmachständen über die einzelnen Tätigkeitsfelder der gesetzlichen Unfallversicherung zu informieren. Auf den ersten zwei Etagen des Gebäudes war für jeden etwas dabei: Die einzelnen Stationen informierten über Ausbildungsmöglichkeiten und die vielfältige Arbeit bei der VBG, Vorführungen brachten den Besucherinnen und Besuchern die Themen Prävention und Rehabilitation näher. Vieles konnten die Gäste auch selbst ausprobieren. Der Fokus lag dabei auf Inklusion: Zum Beispiel gaben Gebärdensprachdolmetscherinnen Einführungskurse und hatten alle Hände voll zu tun. Beim Quiz über Informationssicherheit & Datenschutz wurden ebenfalls viele neugierig. Hier erhielten Teilnehmer, beim erfolgreichen Bestehen, sogar eine Urkunde. „Ein erfolgreicher Tag mit schönen Geschichten und vielen neuen Kontakten“, berichtet Daniela Dalhoff, Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit bei der VBG.

 

Barmbek von oben

Viele der Besucherinnen und Besucher nutzten ebenfalls den Nachbarschaftstag, um mit dem Fahrstuhl in den 14. Stock des VBG-Turms zu fahren. Für diesen besonderen Tag wurde das Stockwerk für die Gäste geöffnet. Aus den Fenstern des Dachgeschosses konnten die Besucherinnen und Besucher nicht nur Barmbek überblicken, auch die  Elbphilharmonie war in der Ferne gut zu erkennen.
Dalhoff freue sich sehr über das Interesse der Barmbeker und über die gelungene Veranstaltung: „Vielen Dank an alle, die diesen erfolgreichen Tag ermöglicht haben.“

 

 

 

Aktuelles aus dem Fördergebiet

Alle Neuigkeiten aus dem Fördergebiet Barmbek-Nord finden Sie hier auf einen Blick!