Gestalten Sie Barmbek mit!

Sanierungsbeirat

Der Sanierungsbeirat wurde 2006 installiert und besteht aus stimmberechtigten Vertreter:innen der Politik, der Bewohnerschaft, der Eigentümer:innen, der lokalen Wirtschaft und der kulturellen Einrichtungen. Die Geschäftsführung übernehmen die Gebietsentwickler:innen der BIG-Städtebau GmbH und die Gebietskoordinatorin des Bezirksamts. Die öffentlichen Sitzungen des Beirats finden ca. alle zwei Monate statt. Der Beirat stellt ein wichtiges Gremium in der gebietsbezogenen Förderung dar, da er folgende Funktionen übernimmt:

  • Willensbildung und Ideengebung sowie Mitgestaltung im Rahmen der gebietsbezogenen Förderung, z.B. bei der Erstellung von Konzepten und der Ausgestaltung/Umsetzung konkreter Projekte sowie des zivilgesellschaftlichen Lebens
  • Schaffung von Transparenz in der gebietsbezogenen Förderung
  • Kommunikation und Informationsaustausch zwischen Steuerungsebene, Politik und Beteiligungsebene (Bürger:innen, Anwohnende und Akteur:innen)
  • Wichtiger Feedbackgeber (Bottom-Up Prinzip) für Politik und Verwaltung, z.B. durch Abstimmungen und Beschlüsse des Beirats
  • Informationsmultiplikator im Quartier, Multiplikator zur Stärkung der Vernetzung − auch über die Fördergebietsgrenzen hinaus
  • Partizipationsforum − auch für Nicht-Beiratsmitglieder
  • Aktivierung und Förderung von Aktivitäten im Quartier
  • Finanzielle Unterstützung von Projekten aus Mitteln des Verfügungsfonds

StadtTeilGespräch

Die vom Bürgerhaus Barmbek und der Kultureinrichtung Zinnschmelze vier Mal im Jahr organisierte öffentliche Veranstaltung bewegt zahlreiche Themen rund um die Stadtteilentwicklung und das Leben in Barmbek. Die Art der Veranstaltungen reichen von Informationsveranstaltungen hin zu Diskussionsrunden. Bisherige Themen waren u.a. die Umgestaltung der Fuhlsbüttler Straße, Stadtkultur, öffentlicher Raum, lokales Gewerbe, die Zukunft Barmbeks usw.

Jeder ist willkommen und die Veranstalter freuen sich stets über rege Beteiligung und das Einbringen neuer Perspektiven.

Hier und im Folgenden finden Sie die nächsten Termine und Themen.

Veranstaltungsort: Live /Gemeindesaal Tieloh 26 oder per Zoom
Uhrzeit: jeweils 19:00 Uhr

16. Februar 2022, Mittwoch
Querschnittsthema Nachhaltigkeit

Spätestens seit der Bundestagswahl 21 kann mit dem Verfehlen des Klimaziels für 2030 gerechnet werden. Wie sieht so eine Klimakatastrophe eigentlich aus? Was erwartet uns? Was bedeutet sie für unseren Alltag?

Seit März 2002 treffen sich Menschen, die am Stadtteil interessiert sind, zu einer offenen Gesprächsrunde im Gemeindesaal der Kirchengemeinde Nord-Barmbek, um sich zu informieren, mit Fachleuten zu diskutieren, Vorschläge zu machen und unter Umständen auch direkt tätig zu werden.

Die Veranstaltung findet zurzeit dreimal im Jahr statt, sie ist öffentlich, der Eintritt frei. Die jeweiligen Themen und Termine werden bei den Veranstaltern, auf dieser Webseite und per Handzettel veröffentlicht.

Weitere Veranstaltungen und Termine

2005 wurde der Barmbeker Ratschlag gegründet: Einmal im Monat treffen sich Profis aus Barmbek-Nord im Bürgerhaus, um Informationen auszutauschen und zu planen, was gemeinsam getan werden kann, um den Stadtteil voran zu bringen.
Weitere Informationen finden Sie hier

Termine:
Immer am 2. Dienstag des Monats, 10:00 Uhr, im Bürgerhaus

(Die Termine für 2022 werden noch bekanntegeben)

Der Stadtteilrat Barmbek-Nord ist öffentlich und offen für neue Mitglieder. Barmbek-Nord hat einen Stadtteilrat, der die Interessen der Menschen im Stadtteil vertreten will. Wenn Sie verbindlich mitwirken wollen, können Sie zu jedem Treffen aufgenommen werden. Die Themen sind so vielfältig und so groß wie der Stadtteil selbst. Sie sind herzlich eingeladen!
Weitere Informationen finden Sie hier

Termine für 2022:

  • 23. Februar
  • 11. Mai
  • 24. August
  • 26. Oktober
  • 14.Dezember

Veranstaltungsort (i.d.R.): Stadtteilschule Helmuth Hübener, Benzenbergweg 2

  • 22.-30. Dezember 2021, Barmbeker Weihnachtsmarkt, Piazetta-Ralph-Giordiano Platz

Die Terminangaben erfolgen ohne Gewähr.

Top