Piazzetta-Ralph-Giordano

Die Piazzetta-Ralph-Giordano stellt den einzigen Platz im Verlauf der Fuhlsb├╝ttler Stra├če dar. Auf gleicher H├Âhe mit dem ehemaligen Hertie-Geb├Ąude gelegen wurde der in die Jahre gekommene Platz gestaltet. Nun, nach der Fertigstellung, l├Ądt er zum Verweilen im Zentrum ein.┬áDaf├╝r wurden die Raumkanten neu definiert und gro├čz├╝gige Holzdecks als Sitzm├Âglichkeiten realisiert. Die Platzfl├Ąche wird somit gegliedert und hat deutlich an Aufenthaltsqualit├Ąt gewonnen.┬áHierbei wurden die wesentlichen Gestaltungselemente der Fuhlsb├╝ttler Stra├če aufgegriffen (Entwurf: Bruun & M├Âllers Landschaftsarchitekten).

Ende 2017 fand die offizielle Benennung des Platzes zu Ehren Ralph Giordanos statt. Der Namensgeber war Journalist, Publizist, Schriftsteller und Regisseur. Als Sohn eines italienischen Pianisten und einer j├╝dischen Klavierlehrerin verbrachte Ralph Giordano seine Kindheit und Jugend in Barmbek. W├Ąhrend des Nationalsozialismus war er Dem├╝tigung, Misshandlungen und Verfolgung ausgesetzt. Der stark autobiografische Roman ÔÇ×Die BertinisÔÇť, der ihn national und international bekannt machte, erz├Ąhlt die traumatischen Erlebnisse seiner Jugend auf anschaulicher Weise.

Finaler Planungsstand (November 2016)

Entwurfspr├Ąsentation (2013)

Die Pr├Ąsentation dient der Kommunikation der Projektdetails. Bitte beachten Sie, dass der dargestellte Planungsstand nicht mehr aktuell ist. Den aktuellen Planungsstand entnehmen Sie der Planzeichnung im oberen Teil dieser Seite.

Entwurfspr├Ąsentation

Top