Barmbek hat sich rausgeputzt!

Heißer Kaffee für die Helfer
Handschuhe von der Stadtreinigung
Das Team
Rund 20 Müllsäcke wurden vollgemacht
Gereinigte Fläche
Barmbek Beutel
Barmbek Becher

Im Rahmen der stadtweiten Aktionswoche „Hamburg räumt auf“ fand am 2. April 2017 von 14 bis 16:00 Uhr die Aktion „Barmbek putzt sich raus!“ statt. Bereits zum 20. Mal fand die Aktionswoche statt, bei der engagierte Bürger auf Frei-, Grün- und Straßenflächen im Rahmen des Frühjahrsputzes lose herumliegenden Müll aufsammeln und so zu einem positiven Erscheinungsbild der Stadtteile beitragen. Die Stadtreinigung Hamburg stellt angemeldeten Initiativen die nötigen Materialien, wie Handschuhe und Müllbeutel.

Die Aktion „Barmbek putzt sich raus!“ wurde in Zusammenarbeit mit der Christus-Gemeinde Barmbek-Nord veranstaltet. Auf der Grünfläche zwischen Fuhlsbüttler Straße und Schwalbenstraße wurde mit Bierzeltgarnituren der Veranstaltungstreffpunkt aufgebaut. Neben Kaffe, Kuchen und Wasser gab es speziell angefertigte „Dankeschön“-Turnbeutel für die Teilnehmer. Diese enthielten neben einer kleinen Wegzehrung einen „Barmbek putzt sich raus!“-Mehrwegbecher für heiße Getränke aus recycletem Bambus. Nach einem Kennenlernen wurden die Reinigungsmaterialien verteilt und die Teilnehmer begannen die Grünfläche sowie angrenzende Wege zu reinigen. Darüber hinaus wurden nahegelegene Baumscheibeneinfassungen an der Fuhlsbüttler Straße sowie die Fugen des Pflasters von Unrat befreit. Die Aktion endete gegen 16:00 Uhr und über den Tag verteilet haben rund 30 Personen mitgeholfen.

2017-03-13_lem_Barmbekputztsichraus_Web