Farbenfrohe Verteilerkästen entlang der Fuhlsbüttler Straße

Im Juni wurden von der Künstlerin Maseho fünf Verteilerkästen an der Fuhlsbüttler Straße, Pestalozzistraße und Hellbrookstraße bemalt. Die Bemalung ist farbenfroh, bunt und inspiriert von Mustern aus Afrika.

 

Die Aktion konnte nur mit Hilfe von viel Engagement und Unterstützung von ganz unterschiedlichen Akteuren umgesetzt werden. Gemeinsam mit dem Verein Terra Africa e.V., welcher jährlich das Fest „Afrikanischer Frühling“ veranstaltet, wurde die Aktion geplant. Die BIG Städtebau (Sanierungsträger der Fuhlsbüttler Straße) hat gemeinsam mit Maike Bruns, der Vorsitzenden des Vereins, und dem Bezirksamt Hamburg-Nord die Aktion ermöglicht. Durch eine Spende der Stiftung Hamburger Wohnen, konnte die Künstlerin für ihre Arbeit honoriert werden. Weitere Akteure waren Kabeldeutschland/vodafone und Stromnetz Hamburg, welche die Verteilerkästen zur Bemalung zur Verfügung gestellt haben.

 

Rundum ein gelungenes Projekt, welches die Fuhlsbüttler Straße ein wenig bunter macht und das Engagement im Stadtteil wiederspiegelt.

Farbenfroh, bunt und inspiriert von Mustern aus Afrika - das sind die bemalten Verteilerkästen
Seitenansicht einer der bemalten Verteilerkästen
Dieser Verteilerkasten ist in der Hellbrookstraße zu finden
Der farbenfrohe Verteilerkasten schmückt nun die Fuhlsbüttler Straße
Ein weiterer Verteilerkasten schmückt nun die Piazzetta-Ralph-Giordano
Der bemalte Verteilerkasten an der Pestalozzistraße

 

 

Barmbeks Dachmarke!

Barmbekerinnen und Barmbeker haben eine eigene Dachmarke erarbeitet, die für gemeinsame Aktionen verwendet werden kann.

Hier geht´s zum Download:

2017 11 BGM Barmbek Logo 4c